DAX: Eine entscheidende Phase beginnt

Der Deutsche Aktienindex könnte schon bald ein neues Erholungs-Hoch markieren. Doch deutlich darüber hinausgehende Gewinne sind frühestens in der kommenden Woche zu erwarten. Ungeachtet dessen wird die Prognose vor allem auf der kurzfristigen Zeitebene immer besser. Von Andreas Büchler

 

Der Kerzenchart des DAX-Future, der die tägliche Veränderung des Marktes abbildet, zeigt die Wichtigkeit des heutigen Handelstages: Wenn der DAX aus der Seitwärtsbewegung der Vortage nach oben ausbricht (blaue Pfeile) ist der Folgetag entscheidend. In zwei von drei Fällen stieg der Markt zunächst weiter, und die ehemalige technische Barriere (schwarz punktiert) verwandelte sich in eine Stabilisierungszone (grün). Ausgerechnet beim jüngsten Ausbruch nach Norden versagte dieser Effekt jedoch (rot). Wenn er nun erneut auftritt, so wäre das ein positives Zeichen.

Ein wiederholtes Fehl-Kaufsignal dagegen würde eine längere Fortsetzung der Tradingrange mit einer Untergrenze um 10.100 / 10.200 erwarten lassen. Und die Risiken sind hoch, denn der DAX notiert wieder weit außerhalb seines “normalen” Schwankungskorridors (dunkelgraue Bänder). In der Vergangenheit stoppte eine Aufwärtsbewegung dann oft (blaue Kreise).

Insbesondere der auch im mittelfristigen Chart markante, horizontale Wendebereich um 11.250 / 11.500 könnte weitere Verkäufer aktivieren. Daher sollten Anleger den Wochenschlusskurs des Marktes vor einer Neubewertung abwarten. Eines lässt sich jedoch schon jetzt feststellen: Neue Tiefpunkte des DAX dürften vor dem Herbst vermutlich nicht mehr markiert werden – dafür war die Bärenmarktrally zu stark und zu lange anhaltend.

Nächste Kursziele

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 11.500,00 mittel
Oberes Ziel 1 11.250,00 schwach
Unteres Ziel 1 10.100,00 mittel
Unteres Ziel 2 9.400,00 mittel

 

Trading-Ideen

Mit Hebel auf steigende Kurse setzen   Mit Hebel auf fallende Kurse setzen
WKN MC7QBM   WKN HZ4CX2
Emittent Morgan Stanley   Emittent UniCredit
Basispreis 8.900,00   Basispreis 12.409,10
Knock-Out-Schwelle 8.900,00   Knock-Out-Schwelle 12.409,10
Hebel 5,05   Hebel 8,26
Laufzeit 19.06.20   Laufzeit endlos
Kurs in EUR 21,87   Kurs in EUR 13,57